Bleib



Ich blicke in mein Herz hinein,
Doch da ist nichts mehr,
An dem Platz wo Du einst warst,
Ist es nun kalt und leer,
Ich trag die last zu lange schon,
Und sie droht mich zu verzehren,
Ich kann nicht länger die Dämonen,
Von meinem Herz ernähren

Bitte, bitte bleib bei mir,
Hörst du nicht mein fleh'n,
Ohne Deine Liebe werde ich untergehen

Wenn ich in deinen Armen liege,
Fehlt mir die geborgenheit,
Das leben hat uns unsere Liebe für immer entzweit

Bitte, bitte bleib bei mir,
Hörst du nicht mein fleh'n,
Ohne (ohne) Deine (deine) Liebe werde ich untergehen

Bitte, bitte bleib bei mir,
Denn du bist wer ich bin,
Ohne dich und deine Liebe,
Hat mein Leben keinen sinn

Ich weiß es so lange schon,
Es zu sagen fällt mir schwer,
Eigentlich will ich's nicht glauben,
Doch ich liebe dich nicht mehr

Einst warst Du für mich die sonne,
Jetzt sind wir kalt und leer,
Eigentlich will ich's nicht glauben,
Doch wir Lieben uns nicht mehr

Bitte, bitte bleib bei mir,
Hörst Du nicht mein fleh'n,
Ohne Deine Liebe werde ich untergehen

Bitte, bitte bleib bei mir,
Denn Du bist wer ich bin,
Ohne Dich und deine Liebe,
Hat mein Leben keinen sinn

Bitte bleib bei mir

Bitte bleib,
Hörst Du nicht mein fleh'n,
Ohne Dich und Deine Liebe werd ich untergehen







Captcha
Widget